Möbel Möbel

Soft Line

Jahr: 1969/1970
Kleinserie
Die Sitzgruppe Softline umfasste ein Sofa, einen Sessel und einen Hocker. Die Unterkonstruktion besteht jeweils aus einer einteiligen Kunststoffschale in welche die Schaumstoffpolster integriert sind. Beim Hocker lässt sich die Polsterauflage herausnehmen. Ihre Rückseite besteht wiederum aus einer Kunststoffschale, die sich als Tischplatte nutzen lässt. Die Möbel wurden ursprünglich für die Visiona 2 Ausstellung konzipiert. In die Serienproduktion gingen nur der Sessel und der Hocker bzw. der Beistelltisch

Material: glasfaserverstärktes Polyester, Schaumstoff, Bezugsstoff
Hersteller: Hermann Miller/Vitra, CH
VP-16-H905 Soft Line VP-16-H905 Zoom VP1797-00-C-D18 Soft Line VP1797-00-C-D18 Zoom
Querverweise:
Visiona 2
Von Ende der 1960er bis Mitte der 1970er Jahre mietete das Chemieunternehmen Bayer jeweils während der Kölner...
 
1991-98 im Werkarchiv