Möbel Möbel

Pantoflex

Jahr: 1994
Serienmodell
Die Zusammenarbeit zwischen Verner Panton und VS umfasst die Jahre 1993 bis 1998.
Thomas Müller, Geschäftsführer von VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken, berichtet über seine Zusammenarbeit mit Verner Panton:

Die Verbesserung der Ergonomie bei Schulstühlen
Ausgangspunkt der Zusammenarbeit mit VS als Schulmöbelhersteller war für Verner Panton die Diskussion mit dem Basler Orthopäden Prof. Dr. Erwin Morscher über das dynamische Sitzen. Wesentliche Forderungen des Orthopäden waren bereits durch den Stuhl realisiert, den Verner Panton 1965 als Sperrholzstuhl für die Firma Thonet entwickelt hatte. Dies betraf insbesondere die Eigenschaft, dass in der vorderen Sitzhaltung die Sitzfläche sich ebenfalls nach vorne neigen sollte, was bei den bisherigen Freischwingern zum Beispiel von Marcel Breuer und Mies van der Rohe nicht der Fall war. Mit VS wurde dann dieses Prinzip für eine Stuhlfamilie weiter entwickelt, die aus einem Stahlrohr-Untergestell bestand, fünffach gebogen, und einer Sperrholzschale mit verschiedenen Varianten. Ursprünglich war diese Stuhlfamilie PantoFlex für die Verwendung in Büros zum Beispiel im Seminar– und Konferenzräumen gedacht, aber durch die erstaunlich guten ergonomischen Eigenschaften lag der Wunsch nahe, eine Version auch für die Einrichtung von Schulen auf den Markt zu bringen. Hierfür musste der Stuhl jedoch deutlich preiswerter werden. Dies gelang durch eine Kunststoffschale in doppelwandiger Bauweise und atmungsaktiver Belüftung, wie sie VS als Sitz bereits für andere Produkte im Einsatz hatte. Die doppelwandige Sitzschale hatte aber auch den Vorteil, dass die Rückseite als geschlossene Oberfläche ausgebildet werden konnte, was die formale Qualität deutlich verbesserte. Wegen der guten schwingenden Sitzfläche für das dynamische Sitzen wurde die Stuhlfamilie dann von PantoFlex in PantoSwing umbenannt.

Die doppelwandige Kunststoffschale für PantoSwing und PantoMove
In Anbetracht der relativen hohen Werkzeugkosten für die Kunststoffschale wurde eine Absatzmenge von 30.000 Stück pro Jahr geplant. Die Reaktion von den Kunden war verblüffend: Nach anfänglichen Zögern hat sich der PantonSwing als ergonomischer Stuhl für das dynamische Sitzen in der Schule durchgesetzt, so dass für die Sitzschale heute vier verschiedene Größen vom kleinsten bis zum größten Schüler zur Verfügung stehen. Mit einer Produktion von mehr als 300.000 Stück pro Jahr ist der PantoSwing heute in Europa der erfolgreichste Schulstuhl. Die hohe Akzeptanz des PantoSwing ermutigte Verner Panton und VS weitere Varianten zu entwickeln. Zunächst einen höhenverstellbaren Drehstuhl mit einer zweidimensionalen Wippmechanik, genannt PantoTurn. Inzwischen ist es gelungen die Wippmechanik weiter zu optimieren so dass sie als dreidimensionale Mechanik die Bewegung nicht nur nach vorne und hinten sondern auch seitwärts ermöglicht. Infolgedessen wurde der PantoTurn in PantoMove umbenannt, denn die allseitige Beweglichkeit der Sitzfläche ist die besondere Eigenschaft dieses Stuhles. Damit wurde die letzte wichtige Forderung von Prof. Morscher an den optimalen Schulstuhl erfüllt.

PantoFour – ein klassischer Vierbeiner-Stuhl
Für den Einsatz in den Gemeinschaftsräumen wie zum Beispiel in Aula und Mensa ist ein Stuhl gefragt, der einzeln und verkettet in Reihen verwendet werden kann. Hierfür entwickelte Verner Panton den vierbeinigen Stapelstuhl PantoFour, der ebenfalls mit der doppelwandigen Kunststoffschale ausgestattet werden kann. Besonderes Merkmal dieses Stuhles ist die formale Gestaltung der Verkettung, die optisch nicht sichtbar ist.

PantoStack – ein idealer Stapel- und Besucherstuhl
Für große Veranstaltungen besonders in Mehrzweckhallen ist die Stapelbarkeit von mehr als 10 Stühlen übereinander unverzichtbar. Konstruktiv ist diese Aufgabe nur mit dünnwandigen Sitzen und Lehnen erreichbar. Die Lösung dieses Problems gelang Verner Panton mit dem PantoStack. Zwei Eigenschaften zeichnen diese Stuhlfamilie aus. Während die meisten Stapelstühle auf Grund der vielen funktionalen Anforderungen gestalterisch nicht überzeugen können, ist Verner Pantons PantoStack die gute Stapelbarkeit optisch gar nicht anzusehen. Außerdem ist es ihm gelungen durch die wellenförmige Gestaltung von Sitz und Lehne eine gut Atmungsaktivität zu gewährleisten, die bisher ausschließlich durch eine Lochung erreicht wurde. Mit dem PantoStack des Jahres 1998 endete die äußerst erfolgreiche Zusammenarbeit mit Verner Panton, wobei alle wesentlichen Entwicklungen nach wie vor im Lieferprogramm der VS sind:

PantoSwing
PantoMove
PantoFour
PantoStack
Compass

(tm 08.07.2008)

Hersteller: VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken, D

a) "PantoSwing"

Freischwinger, stapelbar, mit fünffach gebogenem C-Form-Gestell nach vorne federnd.
Material: Gestell Stahlrohr, Epoxydharz pulverbeschichtet
Ausführungen: "PantoSwing-2K" (1994), "NP" „-VF“ „-MM" (1994) „-Lupo“ (1996)
Masse: H84 Sh46 B52 T54
-VF-Kindstuhl (1999) und ,,-Lupo-Kinderstuhl" (1998)
Masse: H71 Sh35 845,4 T41

b) "PantoGlide" Gleitkufenstuhl, stapelbar

Material: Gestell Stahlrohr, Epoxydharz; pulverbeschichtet
Ausführungen: "PantoGlide-2K" (1995)
Masse: H84 Sh46 B51,5 (54,8 mit Armlehnen) T 54

c) "PantoFour'' Vierbeinstuhl stapelbar.

Material: Gestell Stahlrohr, Epoxydharz pulverbeschichtet
Ausführungen: "PantoFour-2K", "VF", "Lupo" (alle Ausführungen ab 1999)
Masse: H84 Sh46 B 54 T54

d) "PantoMove"

Drehstuhl, Fußkreuz mit 5 Strahlen; mit Gasfeder-Höhenverstellung, Wippmechanik mit oder ohne Rollen (Höhenzuwachs durch Rollen: 30mm)
Material: Gestell Aluminium-Fußkreuz, Stahlrohrsäule
Ausführungen: "PantoMove-2K" (1995), "VF" und "VF-Kinderstuhl" (1999), "-Lupo" und "Lupo-Kinderstuhl" (1998), "-MM" (1995)
Masse: H 83-94 Sh 44-55 B 57 (62,5 mit Armlehnen) T 54
(Die Gesamthöhe der Modelle "PantoSwing", "Four'" und "Move" variiert, je nach Rückenlehnenabschluss, leicht).

e) "PantoStack"

Vierbeinstuhl, stapelbar, ovale Sitzfläche und Rückenlehne, durch einen Steg verbunden, mit und ohne Armlehnen, Reihung möglich.
Masse: H B4 Sh 46 B 49 (65 mit Armlehnen) T 55

"PantoStack-SH"(1999)

Material: Aluminium-Druckguss, Buchensperrholz, natur oder farbig, Voll-oder Teilpolsterung in verschiedenen Farben.

"PantoStack-PP"(1999)

Material: Aluminium-Druckguss, Polypropylen, wellenförmig, ohne oder mit Sitzflächenpolsterung.

Bezeichnung der Ausführungen mit Definition (für die ersten vier Modelle a)-d)):

"2K"
Durchgehende, rundgeformte Sitz- und Rückenschale.
Material: Buchensperrholz, natur oder farbig (rot, gelb, blau, grün); Voll- oder Teilpolsterung in verschiedenen Farben, mit und ohne Armlehnen, bei Vollpolsterung kein Griffloch in der Rückenlehne.

"VF"

Durchgehende Sitz- und Rückenschale, rundgefornte Sitzschale, Rückenlehne V-förmig, Griffloch in der Rückenlehne, mit und ohne Armlehnen. Material: Buchensperrholz, natur oder farbig.

"LUPO"

Durchgehende Sitz- und Rückenschale, rundgeformte Sitzschale, Rückenlehne V-förmig, Griffloch in der Rückenlehne, mit und ohne Armlehnen.
Material: Polypropylen, doppelwandig, natur oder farbig.

"MM"

Kinderstuhl; durchgehende Sitz- und Rückenschale, rundgeformte Sitzschale, zweifach gerundeter Rückenlehnenabschluss (Mickey-Mouse).
Material: Buchensperrholz, natur oder farbig.
VP0373-00-B-D06 Pantoflex VP0373-00-B-D06 Zoom VP0366-00-B-D06 Pantoflex VP0366-00-B-D06 Zoom VP0367-00-B-D06 Pantoflex VP0367-00-B-D06 Zoom VP0404-00-B-D06 Pantoflex VP0404-00-B-D06 Zoom VP0393-00-B-D06 Pantoflex VP0393-00-B-D06 Zoom VP0405-00-B-D06 Pantoflex VP0405-00-B-D06 Zoom VP0417-00-B-D06 Pantoflex VP0417-00-B-D06 Zoom VP0422-00-B-D06 Pantoflex VP0422-00-B-D06 Zoom VP0416-00-B-D06 Pantoflex VP0416-00-B-D06 Zoom VP0420-00-B-D06 Pantoflex VP0420-00-B-D06 Zoom VP0418-00-B-D06 Pantoflex VP0418-00-B-D06 Zoom VP0415-00-B-D06 Pantoflex VP0415-00-B-D06 Zoom VP0439-00-B-D06 Pantoflex VP0439-00-B-D06 Zoom VP0441-00-B-D06 Pantoflex VP0441-00-B-D06 Zoom VP0440-00-B-D06 Pantoflex VP0440-00-B-D06 Zoom VP0442-00-B-D06 Pantoflex VP0442-00-B-D06 Zoom VP0445-00-B-D06 Pantoflex VP0445-00-B-D06 Zoom VP0413-00-B-D06 Pantoflex VP0413-00-B-D06 Zoom VP0411-00-B-D06 Pantoflex VP0411-00-B-D06 Zoom VP0412-00-B-D06 Pantoflex VP0412-00-B-D06 Zoom vs_41630_06 Pantoflex vs_41630_06 Zoom vs_12172_96 Pantoflex vs_12172_96 Zoom vs_12178_96 Pantoflex vs_12178_96 Zoom vs_12173_96 Pantoflex vs_12173_96 Zoom vs_12194_96 Pantoflex vs_12194_96 Zoom VS-01 Pantoflex VS-01 Zoom vs_21807_00 Pantoflex vs_21807_00 Zoom vs_21809_00 Pantoflex vs_21809_00 Zoom vs_25544_02 Pantoflex vs_25544_02 Zoom vs_21797_00 Pantoflex vs_21797_00 Zoom vs_49939_06 Pantoflex vs_49939_06 Zoom vs_41254_05 Pantoflex vs_41254_05 Zoom vs_41055_05 Pantoflex vs_41055_05 Zoom
Querverweise:
VS-Möbel in Biografie
Beginn der Zusammenarbeit mit VS-Möbel....
VS-Vereinigte Spezialmöbelfabriken GmbH & Co.KG
 
Möbel im Werkarchiv